Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Presse

Kulturelle Highlights

WaldSkulpturenWeg Wittgenstein-Sauerland

Schwierigkeit: mittel Strecke: 25 km Dauer: 7 h Aufstieg: 553 m Abstieg: 580 m
Skulptur: Stein-Zeit-Mensch

aussichtsreich Geheimtipp Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Natur trifft Kunst am WaldSkulpturenWeg

Was kommt dabei heraus, wenn international bekannte Künstler die wechselvolle Geschichte zwischen dem protestantisch geprägten Wittgenstein und dem kurkölnisch-katholisch verwurzelten Sauerland interpretieren?  Ganz einfach: elf unvergleichliche Plastiken, Skulpturen und Inszenierungen auf dem WaldSkulpturenWeg, die polarisieren und zur Diskussion anregen. Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung. Gehen Sie den 23 km langen WaldSkulpturenWeg von Bad Berleburg nach Schmallenberg. Ein „blaues Tor auf weißem Grund" führt Sie über den WaldSkulpturenWeg zu elf Stätten, an denen Kunst und Natur zueinander finden.

Tourdetails »

Wanderung: Auf der KuLTour in Drolshagen

Schwierigkeit: mittel Strecke: 7 km Dauer: 2 h Aufstieg: 180 m Abstieg: 180 m

Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Die KuLTour lädt Sie ein zu einer Wanderung mit KuLTour-Highlights. Auf 7 km erleben Sie das Miteinander von Kunst und Landschaft.

Tourdetails »

Wanderung auf dem Drahthandelsweg von Lüdenscheid nach Iserlohn

Schwierigkeit: mittel Strecke: 31 km Dauer: 9 h Aufstieg: 871 m Abstieg: 1029 m
LenneBurg

aussichtsreich Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Der Drahthandelsweg führt auf historischen Pfaden durch den waldreichen, märkischen Teil des Sauerlandes. Iserlohn, Altena und Lüdenscheid waren in vorindustrieller Zeit Zentren für den Drahthandel – die Verbindungsstraßen wichtige Transportwege. An diese Zeit erinnern heute noch anschauliche Hinweistafeln und natürlich der Name des Weges selbst.

Tourdetails »

Giershagener Bergbauspuren

Schwierigkeit: Strecke: 18 km Dauer: 6 h Aufstieg: 449 m Abstieg: 427 m
Giershagen Startpunkt

Rundtour kulturell / historisch

 

Sie sind auf dem richtigen Weg, auf den Spuren, die Giershagener Bergleute in den vergangenen 1000 Jahren beim Abbau von Eisen, Kupfer, Cölestin, Marmor und Schiefer in der Landschaft bei Giershagen hinterlassen haben.

Tourdetails »

Bergbauwanderweg in Ramsbeck

Schwierigkeit: mittel Strecke: 9 km Dauer: 3 h Aufstieg: 278 m Abstieg: 265 m
Förderturm und Lore am Besucherbergwerk Ramsbeck

aussichtsreich geologische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Schöner Themenweg mit vielen Relikten aus vergangener Zeit.

Tourdetails »

Gewerkenweg Brilon - Olsberg Hauptweg

Schwierigkeit: mittel Strecke: 11 km Dauer: 3 h Aufstieg: 167 m Abstieg: 288 m
Aussicht

aussichtsreich geologische Highlights Streckentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Der Gewerkenweg vermittelt anhand von 21 Geostationen Eindrücke einer langen Bergbaugeschichte in der Region, damit verbunden fasziniert die sauerländische Mittelgebirgslandschaft.

Tourdetails »

Kurfürstlicher Thiergarten Arnsberg

Schwierigkeit: leicht Strecke: 12 km Dauer: 5 h Aufstieg: 343 m Abstieg: 343 m
KTA_Die Rüdenburg

Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

 Auf dem Territorium des "Kurfürstlichen Thiergarten Arnsberg"  befindet sich eine in Nordrhein-Westfalen einmalige Attraktion: ein Wanderweg, der Sie zu vielfältigen kulturhistorischen Schätzen führt. Für deren Entdeckung benötigen Sie neben Wanderausrüstung und offenen Augen den Erlebnis-Wanderführer (erhältlich beim Verkehrsverein Arnsberg, in Arnsberger Buchhandlungen und im Sauerlandmuseum).

 

Tourdetails »

Schlüsen-Lehrpfad Junkernhöh

"Schlüsen" - eine mundartliche Bezeichnung für Hohlwege - sind die Zeugen alter Handelswege. Sie waren unbefestigt und erhielten ihre Form durch stetige Nutzung. Drolshagen hat seit jeher eine bedeutsame Einbindung in ein überregionales Netz von Handelsstraßen, wie z.B. die Eisenstraße. Deswegen findet man im Drolshagener Land eine Vielzahl von Hohlwegen, die vor allem im Mittelalter genutzt wurden. Damals waren sie die Lebensadern der Region. Dank zahlreicher Informationstafeln ist der Lehrpfad gut im Alleingang zu erkunden. Führungen können ebenfalls gebucht werden.

Bredelarer Bergbauspuren

Schwierigkeit: Strecke: 12 km Dauer: 3 h Aufstieg: 292 m Abstieg: 292 m
Grube Reinhard Bredelarer Bergbauspuren

"Bredelarer Bergbauspuren"  - auf den Spuren der Bergleute.

 

Tourdetails »

Reisedatum nicht bekannt

 

Sauerland Wetter

wetter-sauerland.de
Veranstaltungskalender der SGV-Wanderakademie
Weiter lesen...