Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Presse

Veischeder SonnenpfadPrädikatsweg

KonditionStarStarStarStar
ErlebnisStarStarStarStarStar
LandschaftStarStarStarStarStar
Tour auf Karte anzeigen »
Schwierigkeit mittel
Strecke38 km
Aufstieg960 m
Abstieg960 m
Dauer11 h
Niedrigster Punkt266 m
Höchster Punkt588 m

Startpunkt der Tour:

Veischedetal (Höhenprofil startet an der Einsiedelei)

Zielpunkt der Tour:

Veischedetal (Höhenprofil endet an der Einsiedelei)

Eigenschaften:

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Etappentour aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Höhenprofil

Höhenprofil

Download

» Tourdaten als PDF
» Tourkarte als PDF
» Google-Earth
» GPS-Track

Kurzbeschreibung

Kurz mal raus...

auf dem Veischeder Sonnenpfad, rund um das wunderschöne Veischedetal.

Beschreibung

Ganz anspruchslos ist die Wanderung über den „Veischeder Sonnenpfad“ nicht. Dafür belohnen herrliche Ausblicke auf schmucke Fachwerkstädtchen und weite Felder und Wälder – und das „Lowwerhannes-Brotzeitbrett“.
Wer fit und sportlich ambitioniert ist, schafft den „Veischeder Sonnenpfad“ im Sauerland an einem Tag. Der Rundweg, der durch das sauerländische Veischedetal führt, ist schließlich nur 37 Kilometer lang. Aber es wäre schade, wenn dadurch nicht mehr genug Zeit bliebe, die schöne Umgebung zu genießen: zum Beispiel den Blick auf die schmucken Fachwerkdörfer, die sich ins Tal schmiegen, oder auf die weiten Felder und Wälder. Eines der Highlights am Wegesrand ist zudem die Burg Bilstein, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde und heute als Jugendherberge genutzt wird. Der Burghof eignet sich ausgezeichnet für ein selbstmitgebrachtes Picknick. Wandergruppen können nach Voranmeldung aber auch in der Jugendherberge eine Rast einlegen.
Ein besonderer Tipp für die Stärkung unterwegs ist auch das „Lowwenhannes-Brotzeitbrett“, das in vielen Betrieben am Wegesrand angeboten wird. Benannt ist die Brotzeit nach Johann II, dem  letzten Edelherrn, der auf Burg Bilstein lebte und 1365 starb. Sein Geist soll angeblich noch heute in den Wäldern rund um die Burg umherirren. Wer die Brotzeit erhält, bekommt frisches Sauerländer Graubrot, hausgemachte Wurst und Schinken und einen Kräuterschnaps.
Seit 2013 trägt der „Veischeder Sonnenpfad“ das Gütesiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“.

Nur 15 Km von der BAB Sauerlandlinie (A45) entfernt, empfängt Sie die sanft schwingende Landschaft des südlichen Sauerlandes. Genießen und entdecken Sie auf dem Veischeder Sonnenpfad imposante Höhen, die würzige, klare Luft und die Ausblicke ins Tal mit seinen schmucken Fachwerkdörfern.

Wandern Sie eine Etappe von Ort zu Ort oder die ganze Runde ( ca. 10-12 Std.), kehren Sie ein oder übernachten Sie in einem der Restaurants, Hotels oder Pensionen der Gastronomie Veischedetal , wo Sie die freundlichen Wirtsleute gerne empfangen und bewirten werden.

Wegbeschreibung

Einsiedelei - Apollmicke - Fahlenscheid - Tecklinghausen - Oberveischede - Jäckelchen - Bilstein - Bonzel - Rüberg - Hohe Bracht - Einsiedelei

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden empfohlen!

Anfahrt

Nur 15 Km von der BAB Sauerlandlinie (A45) entfernt, erreichen Sie den Ausgangspunkt der Wanderung an der Einsiedelei.

Ihre Startadresse: 

Parken

Entlang des Weges finden sich immer wieder Wanderparkplätze, die als Einstieg in den Weg genutzt werden können.

Öffentliche Verkehrsmittel

Einige Einstiegsstellen lassen sich bequem mit dem Bus erreichen. So zum Beispiel Altenhundem und Bilstein.

Reisedatum nicht bekannt

 

Sauerland Wetter

wetter-sauerland.de
Veranstaltungskalender der SGV-Wanderakademie
Weiter lesen...